Headerbild Akkordeon Konzert

Zurück


Das Warten hat ein Ende – Akkordeon-Orchester Allmendingen überreichte den Kindertageseinrichtungen in Allmendingen die zugesagten Kinder-Akkordeons


Bild Übergabe Akkordeon an Kindergarten
Julia Goretzki, Cornelia Dick, Karin Schmid und Lisa Füss bei der Übergabe der Akkordeons.
Foto: Waltraud Weih

Endlich war es soweit. Die Vorsitzende des Akkordeon-Orchesters Allmendingen Karin Schmid und die Dirigentin Cornelia Dick übergaben am Mittwoch offiziell die Mini-Akkordeons an die Kindertageseinrichtungen in Allmendingen. Die beiden Leiterinnen Lisa Füss, Kindergarten St. Maria und Julia Goretzki, Kinderhaus Don Bosco nahmen die kleinen Instrumente in Empfang und strahlten über das ganze Gesicht.

Nach den Osterferien sollte ein Musikprojekt mit dem Akkordeon im Kindergarten St. Maria mit den Schulanfängern starten, jedoch musste dieses aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen.

„Wir hoffen, dass wir dieses im kommenden Kindergartenjahr durchführen können“ teilte Frau Füss mit. Sie freut sich nun gemeinsam mit den Kindern auf eine musikalische Entdeckungsreise gehen zu können und besonders in der momentanen Situation Abwechslung in den Kindergartenalltag zu bringen.

Das kleine Akkordeon wurde bereits im Kindergarten Don Bosco integriert. Die Erzieherinnen, welche ein Musikinstrument spielen, brachten dieses mit und in der kleinen Runde wurde dann mit den Kindern musiziert. „Wir durften bereits das im Seminar von Frau Dick erlernte anwenden. Die Kinder und wir sind begeistert. Alle haben Spaß und der Alltag wurde mit dem kleinen aber feinen Instrument belebt“ sagte Frau Goretzki, die neue Leitung des Kinderhauses Don Bosco.

Im Herbst will das Akkordeonorchester mit ihrer Dirigentin und Musikpädagogin Cornelia Dick einen Auffrischungslehrgang für die Erzieherinnen anbieten.

Text: Akkordeon-Orchester Allmendingen